Herzlich Willkommen beim Strophanthus e.V.

Hilfe für Ihr Herz. Das Naturheilmittel Strophanthin, oder Ouabain, wie es in der englischen Literatur oft genannt wird, hilft einem gestressten und erkrankten Herzen. Es stabilisiert es und hält den Menschen fit und gesund. Es ist ein Skandal, dass die moderne Medizin dieses wunderbare Heilmittel vergessen hat und völlig ignoriert! Unser Ziel ist es, Strophanthin für zukünftige Generationen zu erhalten.

Wenn Sie Strophanthin-Neuling sind, steigen Sie am besten in die Patientenkurzberichte ein. Dann lesen Sie weiter  „Über Strophanthin“.  Verlieren Sie sich nicht auf dieser riesigen Homepage, lesen Sie hauptsächlich das, was Sie wirklich auch interessiert. Es geht immerhin oft um Leben und Tod. Hier der Link zu den „Häufige Fragen“. Hier die Seite „Artikel“ mit guten Zusammenfassungen des Themas Strophanthin.

Wählen Sie Ihre Sprache und ggfs den Google-Übersetzer für Ihre Muttersprache:
Bitte wählen Sie Ihr Thema aus dem Menü aus:
Konuk defteri Strophanthus e.V. Burada deneyimlerinizi bırakma fırsatına sahipsiniz. Diğer hastalar ve tavsiye almak isteyenler için bir yardım olarak.

 
 
 
 
 
 
 
180 Einträge
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 16, 2023 um 8:51 am
Erfahrungsbericht von Herrn R.A.11.01.2021 in "Zentrum der Gesundheit": Ich nehme seit mehreren Jahren Strophanthin wegen einer schweren Herzinsuffizienz ein. Meine persönlichen Erfahrungen mit diesem Heilmittel haben mich selbst, trotz vorheriger Information, völlig überrascht. Schon am Anfang der Aufsättigung gab es eine DEUTLICHE Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Ihr Artikel (Strophanthin - Hoffnung auf ein Comeback des Herzmedikaments von Frau Katharina Herzig) spricht mir also total aus der Seele. Und ich kann Ihnen wirklich versichern, dass es KEIN schulmedizinisches Erzeugnis gab, das auch nur annähernd die Wirkung von Strophanthin erreichte.
Herbert Niederl Herbert Niederl aus Admont schrieb am Mai 15, 2023 um 1:26 pm
Hallo, Vor kurzem hatte ich einen Hinterwandinfakt. Wochenlang Rückenschmerzen. 3 Stents bekommen. Eine Woche noch einen Infakt. Wieder 3 Stents bekommen. Muß jetzt 12 Tabletten nehmen. Habe nie welche genommen. Ich bin ein Strophanthin Fan. Nehme jetzt nach dem Einschleichen 3x30 Tropfen. Ich hoffe es hilft mir weiter. Vielleicht kann ich noch einen Tipp bekommen. Bin 69Jahre alt und habe ständig kalte Hände und Füße. Vielen Dank Herbert aus Admont Steiermark
Administrator-Antwort von: Wieland Debusmann
Kommentar Dr. Debusmann: Wie Sie selbst gemerkt haben, scheint irgendwas mit der Vorstellung der Wirksamkeit von Stents nicht zu stimmen. Ich gehe sogar soweit zu sagen: Alle Stents sind überflüssig, weil der Herzinfarkt nichts mit der Verengung der Herzkranzgefäße zu tun hat. Lesen Sie unbedingt das Buch von Dr. Knut Sroka: Herzinfarkt - Alternativen zu Bypass, Stent und Herzkatheter. Es ist sehr praxisnah und Ihnen werden die Augen aufgehen.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 12, 2023 um 8:07 am
Herr S.S. schrieb mir am 11.05.2023: Ich hatte rund zehn Tage lang Strophantus D4 Tropfen genommen. Und tatsächlich waren nach einigen Tagen die Schmerzen in der Brust weg.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 11, 2023 um 8:57 am
Herr M.J. schrieb mir aus USA am 10.05.2023: Both my brother and I are taking ouabain (Strophanthin). Brother is doing great! I am seeing improved exercise tolerance, ouabain is a delight. Übersetzung: Sowohl mein Bruder als auch ich nehmen Ouabain = Strophanthin. Meinem Bruder geht es großartig! Ich sehe eine verbesserte Belastungstoleranz. Ouabain ist eine Freude.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 8, 2023 um 9:38 am
Frau M.F. schrieb mir am 05.05.2023: Ich hab die g-Strophantin Urtinktur jetzt auf 3x täglich 15 Tropfen erhöht. Ich kann es fast nicht glauben, aber wirklich schon heute Abend grade fällt mir auf, dass ich deutlich leichter und besser durchatmen kann. Die Enge, der schwere Druck auf dem Brustkorb ist heute nicht mehr so da, wie die letzten Wochen. Man kann es schier nicht glauben, wenn man es selbst nicht erlebt hat. Danke nochmals für Ihre Motivation.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 2, 2023 um 9:46 am
Frau S.S. schrieb mir am 29.04.2023: Leider musste ich nach drei Tagen tägl. 3x15 Tropfen eine Pause machen da sich Durchfall einstellte. Ich werde morgen versuchen einzuschleichen mit 3 Tropfen täglich. Aber ich durfte die Erfahrung der Wirkung machen und das war unglaublich, an Tag drei bin ich mit meinem Hund einen Hang hoch gejoggt. Mir liefen Glückstränen über die Wangen. Dank für ihre tolle Arbeit und ihre Aufklärungsarbeit.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am April 20, 2023 um 7:42 am
Herr J. M. schrieb mir am 19.04.2023 betr. g-Strophanthin: ... dass die "Sauerstoffaufnahme" um Einiges besser geworden ist und man mehr "Luft" hat.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann schrieb am April 19, 2023 um 7:57 am
Frau K.K. schrieb mir am 17.04.2023: Ich habe mir 14 Tage zum Einschleichen genommen. Bin bei einer Dosierung von 2 x 4 Tropfen zum Ende der 14 Tage geblieben. Während des Einschleichens und auch später habe ich keine unangenehmen Nebenwirkungen erfahren. Im weiteren Verlauf bis einschließlich heute bevorzuge ich eine Dosierung von 2 x 8 Tropfen. Meine morgendlichen Panikzustände mit erhöhter Herzfrequenz sind verschwunden. Ich bin ausgeglichener, selbst wenn mich etwas stark beschäftigt.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann schrieb am April 18, 2023 um 7:35 am
Frau G.S. schrieb mir am 11.04.2023 einen netten Brief anhängend zur Beitrittserklärung Strophanthus e.V.: Danke, Danke, Danke, dass es Sie und Strophanthin gibt. Sie haben 2021 meinem Mann mit Strophanthin das Leben gerettet. Wir müssen alles dafür tun, damit Strophanthin wieder auf den normalen Markt kommt.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am April 12, 2023 um 9:30 am
Herr R.F. schrieb mir am 12.04.2023: Eine Normalisierung zwischen Sympathikus und Parasympathikus ist bei mir festzustellen. Tagsüber bin ich wach, gehe aber gelassener mit den Dingen um. Abends tritt zeitig um 23.00 Uhr das Einschlafbedürfnis ein. Ich schlafe nun viel besser ( tiefer und ohne Unterbrechung ). Morgens bin ich ausgeruht. Mein " altersbedingter Betriebsblutdruck " hat sich ganz gut eingependelt. Fühle mich gut durchblutet. Habe warme Hände und Füße.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am April 3, 2023 um 9:34 am
Familie R. schrieb mir am 01.04.2023: Wir haben vor einiger Zeit mit Ihnen über Strophantin kommuniziert. Meine Mutter war aufgrund Ihrer Herzleiden dem Tode nahe. Sie war wirklich nur noch auf andere angewiesen.Seitdem sie angefangen hat, Strophantin einzunehmen, hat sich ihr Zustand angefangen zu bessern. Inzwischen war sie zu einer 2-Wöchigen Kur in der Dr.-von-Rosen Klinik in Gersfeld, wonach Ihr Zustand sich weiter deutlich verbessert hat. Ich und wir wollten uns bei Ihnen ganz herzlich für das Entgegenkommen, die Informationen und Weitergabe Ihrer persönlichen Erfahrungen mit Strophantin herzlich bedanken. Es ist wirklich ein Wunder, dass Mama lebt und soweit wieder selbstständig ist, selbst die Termine wahrnimmt und im Haushalt Dinge erledigt. Gott segne Sie reichlich! Alles Gute wünschen wir Ihnen.
Dr. Debusmann Dr. Debusmann aus Coburg schrieb am März 13, 2023 um 10:57 am
Frau R.S. schrieb mir aus Finland am 10.03.2023 (in englisch). Hier die Übersetzung: Ich nehme seit mehreren Monaten g-Strophanthin mit sehr guten Ergebnissen. Es war ein Lebensretter für mich, da ich seit Jahren an Herzproblemen leide und erst 42 Jahre alt bin. Nichts anderes hat funktioniert, aber Strophanthin tut es! Auch meine ältere Mutter lebte nach ihrem Herzinfarkt noch ein Jahr länger, wahrscheinlich wegen Strophanthin. Ich bedauere nur, dass ich nichts davon erfahren habe, bevor sie den Herzinfarkt hatte, aber es war der Herzinfarkt selbst, der mich dazu brachte, etwas über Strophanthin zu erfahren, also etwas Gutes aus etwas sehr Schlechtem, denke ich. Meine Mutter ist letzte Woche hier in meinem Haus an Lungenkrebs gestorben. Aber sie hatte keine Herzprobleme mehr, nachdem sie Strophanthin bekommen hatte, also denke ich, dass sie aufgrund dieser erstaunlichen Kräutermedizin wahrscheinlich ein zusätzliches Lebensjahr hatte, ein wertvolles Jahr, in dem ich sie schätzen und Zeit mit ihr verbringen durfte.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am März 3, 2023 um 8:57 am
Herr H.K. schrieb mir am 01.03.2023: Ich nehme jetzt seit 3 1/2 Jahren Strophanthin, habe meine Ernährung komplett vegetarisch umgestellt. Die Erfolge sind unbeschreiblich, von den 12 Medikamenten die ich nehmen sollte, laut Kardiologen, nehme ich gar keins mehr und mir geht es hervorragend. Habe mir einen privaten Herzarzt gesucht der offen für Strophantin ist, und die letzte Untersuchung war in seinen Augen einfach top, „das haben sie dem Strophanthin zu verdanken " war seine Aussage . Ich bin einfach glücklich und wollte mich auch noch mal bei Ihnen bedanken für die vielen hilfreichen Tipps.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am Februar 24, 2023 um 9:55 am
Frau M.H. schrieb mir am 23.02.2023: ...und spürte bereits nach wenigen stunden (alle 2 Stunden 1 Portion D4), dass die stauungen nachließen. Insgesamt fühle ich mich stabiler, ruhiger, kann tiefer atmen und habe den eindruck, dass das herz mehr sauerstoff erhält. mein wunsch, dass strophantin wieder den stellenwert erhält, der ihm zusteht, damit menschen ganzheitlich wirklich gesunden können.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am Februar 23, 2023 um 9:18 am
Herr W.B. schrieb mir am 08.02.2023: ....ich habe jetzt Power ohne Ende, ich schwöre darauf. PS: Kann dieses Strophanthin nur weiter empfehlen !!
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am Februar 9, 2023 um 10:15 am
Frau U.H. schrieb mir am 04.08.2022: Ich nehme das Strophantin in kleiner Menge, wenn ich Stress habe und es hilft.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am Februar 9, 2023 um 8:48 am
Frau D.M. schrieb mir am 08.02.2023: Wie besprochen, hier meine Erfahrungen mit Strophanthin bei meiner Mama: Demenz: ausgeglichener, mehr innere Ruhe, der starke Bewegungsdrang ist zurückgegangen Epilepsie: weniger Anfälle, die auch weniger stark waren Blutdruckausgleichend (Mama hatte eher zu niedrigen, der sich dann wunderbar ausgeglichen hat).
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am Februar 9, 2023 um 8:29 am
Frau M.W. schrieb mir am 08.02.2023: Schon etwa 5 Tage ab Beginn mit Strophanthin merkte ich eine leichte Besserung und konnte auch endlich wieder besser schlafen! Mit zunehmender Behandlungsdauer wurde es immer besser und inzwischen (nach gut 5 Monaten Einnahme) habe ich wieder meine übliche Kondition und das Herz schlägt wieder "leise und sanft".
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am Februar 3, 2023 um 9:26 am
Herr G.K. schrieb mir am 02.02.2023: Zu Beginn hat es mein Vater vom Bett drei Meter zum Sessel mit Unterstützung geschafft, so geht er jetzt ganze 8 Minuten am Stück in der Wohnung auf und ab. Er hat keine Brustenge mehr.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann aus Coburg schrieb am Februar 1, 2023 um 9:55 am
Frau B.M.B. schrieb mir am 31.01.2023: Das Medikament ist tatsächlich ein Segen für die Menschheit – das steht außer Frage. Seit einiger Zeit habe ich den Eindruck, dass Strophantin wieder mehr in den Fokus rückt. Ich freue mich, dass Sie sich dafür einsetzen, dass dieses Präparat weiterhin segensreich für die Menschheit eingesetzt wird und danke Ihnen für Ihre Arbeit.