Benvenuti in Strophanthus e.V.

Aiuta il tuo cuore. Il rimedio naturale strophanthin, o ouabain, come viene spesso chiamato nella letteratura inglese, aiuta un cuore stressato e malato. Lo stabilizza e ci mantiene in forma e in salute. È uno scandalo che la medicina moderna dimentichi questa meravigliosa cura! Il nostro obiettivo è preservare lo strophanthin per le generazioni future.

Scegli la tua lingua:
Seleziona il tuo argomento dal menu:

Libro degli ospiti Strophanthus e.V. Qui hai l’opportunità di lasciare le tue esperienze. Come aiuto per gli altri pazienti e per coloro che cercano consigli.

 
 
 
 
 
 
 
174 messaggi.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Febbraio 27, 2024 alle 9:59 am
Dr. Walter Wührer aus Salzburg schrieb mir am 26.02.2024: Ich halte Strophanthin auch für eines der wichtigsten Heilmittel der heutigen Zeit. Auch die Wirkungen auf die Psyche, die Nebenniere und die antiviralen Wirkungen sind sehr interessant. Hier seine Homepage: https://www.iatrik.at/
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Febbraio 5, 2024 alle 10:22 am
Frau E.S. schrieb mir am 05.02.2024: Nachdem ich nun zwei Wochen täglich wie empfohlen, 5 x 10 Globuli Strophanthus D4 von DHU genommen habe, möchte ich Ihnen eine kurze Rückmeldung geben. Es ging mir in den 14 Tagen danach tatsächlich erheblich besser! Erstaunlich! Die Rhythmusstörungen waren praktisch nicht mehr spürbar. Die starken Extraschläge vor dem Einschlafen waren auch fast verschwunden, der Puls war insgesamt niedriger, und ich habe deutlich besser geschlafen.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Gennaio 29, 2024 alle 10:35 am
Frau M.M. schrieb mir am 28.01.2024: Zu meiner Freude war s o f o r t die Kurzatmigkeit weg (nach Einnahme des allopathischen Strophanthins). Sprechen ohne Atemnot, Gehen ohne sofortige Atemnot, Mehr Kraft. Ein neues Lebensgefühl ❗Herrlich ❗
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Gennaio 26, 2024 alle 10:41 am
Frau G.G. schrieb mir am 25.01.2024: Leider vertrage ich die Tropfen auch verdünnt nicht auf der Mundschleimhaut, die sehr empfindlich ist. Das nehme ich gerade in Kauf , wegen der tollen Wirkung.
Angelika Scheiderich Angelika Scheiderich pubblicato il Gennaio 23, 2024 alle 6:04 pm
Bei Herrn Dr. Debusmann habe ich mich bereits persönlich dafür bedankt, daß er für den Erhalt von Strophantin kämpft und uns "Leidenden" mit Rat unterstützend zur Seite steht! Nach Einschleichen mit Tropfen D4 von Hevert und inzwischen tägl. Einnahme von 2 Kapseln g-Strophantin 3mg meistere ich meinen Alltag mit 75 gelassen, ohne Herz-Attraktionen, ohne Atembeschwerden oder Angst und mit gutem Nachtschlaf. Auf das Ergebnis der nächsten Kontroll-Untersuchung bin ich sehr gespannt!! Danke, Danke, Danke!!
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Gennaio 22, 2024 alle 10:57 am
Herr G.H. schrieb mir am 22.01.2024: Guten Morgen sehr geehrter Herr Dr. Debusmann, heute schreibe ich Ihnen weil ich Ihnen von ganzem Herzen Danke sagen möchte. Ich habe nach Ihren Empfehlungen seit 8 Tagen Strophantintropfen genommen. Zuerst 2 und jetzt 9 dreimal täglich. Ich fühle mich um Jahre jünger, vor allem bin ich nicht mehr müde und habe wieder meine alte Energie. Also danke, danke und nochmals danke.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Gennaio 18, 2024 alle 9:12 am
Herr U.T. schrieb mir am 17.01.2024: Ich nehme g-Strophanthin Urtinktur. Mir geht es zur Zeit wieder sehr gut. Keine Schmerzen mehr. Es ist wie ein "Innehalten und nicht drauflosrennen". Natürlich ist es auch ein wichtiger Aspekt, dass jemand da ist, der einen versteht und dies mitträgt. Damit meine ich Sie - vielen Dank.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Gennaio 15, 2024 alle 8:59 am
Frau U.E. schrieb mir am 12.01.2024: ...mir geht's gut, wie schon lange nicht mehr...Luftnot hat sich so verbessert, daß ich's fast nicht glauben kann...nehme 3x20 Tropfen, komme ich gut hin...ich war im Dezember 23 beim Lungenfacharzt...er hat die Blutwerte vom Herzen mitgemacht und meinte, daß sie wesentlich besser geworden sind.
Dr. Debusmann Dr. Debusmann da Coburg pubblicato il Gennaio 3, 2024 alle 8:32 am
Frau C.H. schrieb mir am 02.01.2024: Für meinem Ehemann war Strophanthus Gratus ein Segen und hat bei diagnostiziertem Vorhofflimmern, Herzrhythmusstörungen und allgemeiner Schwäche geholfen.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Gennaio 2, 2024 alle 10:40 am
Frau M.E. schrieb mir am 30.12.2023: Ich möchte Ihnen gerne rückmelden, dass ich den Eindruck habe, dass das Strophantin (Urtinktur) bereits wirkt. Mein Puls hat sich etwas beruhigt und ich habe weniger Unruhe in meiner Brust, ich fühle mich entspannter. Bei einem Saunabesuch fiel es mir besonders auf. Üblicherweise bekomme ich in der Sauna starkes, schnelles Herzklopfen, was nun überhaupt nicht der Fall war — sehr angenehm!
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Dicembre 21, 2023 alle 9:54 am
Herr E.K. schrieb mir am 21.12.2023: Wie von ihnen vorgeschlagen habe ich jetzt 14 Tage 3 x täglich 20 Tropfen eingenommen. Ich muss sagen dass ich folgende spürbare Ergebnisse nach schon einer Woche eingestellt haben: 1. Mein Schlaf hat sich um 80% verbessert, indem ich besser durchschlafen konnte. 2. Wüsste ich es nicht besser, würde ich sagen ich habe keine COPD mehr, das mit meinem Bronchien hat sich dermaßen verbessert dass ich sogar mein Spray (Cortison symbicort) vergessen habe einzunehmen. Natürlich nehme ich es weiterhin ein mal ganz ohne geht es wirklich nicht aber die Menge hatte ich stark reduziert. 3. Ich bin etwas belastbarer geworden, auch mit meinen Nervenkostüm in Sachen Sympathikus und Parasympathikus, komm aber trotzdem noch relativ schnell an meine Grenzen. Was ich aber durchaus bemerke ist, dass ich keine extreme Luftnot mehr. Ich würde sagen durch die regelmäßige Einnahme haben sich viele Dinge zum Positiven gewandelt.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Dicembre 20, 2023 alle 9:08 am
Frau Dr. A.R. schrieb mir am 19.12.2023: Meine Patienten sind sehr glücklich. Meine Eltern (90 und 94 Jahre alt) nehmen auch Strophanthin und haben dadurch sehr viel Kraft.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Dicembre 19, 2023 alle 8:09 am
Herr W.W. schrieb mir am 18.12.2023: Mir geht es gut. Ich habe praktisch keinerlei Herzereignisse mehr. Morgens und abends nehme ich 25 Tropfen, mittags nochmals 10-20 Tropfen.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Novembre 22, 2023 alle 6:16 pm
Frau R.S. schrieb mir am 21.11.2023: Meine Tante, die an Demenz erkrankt ist, nimmt die Strophanthin-Tinktur mit besten Erfolg. Die Verwirrtheit ist so gut wie verschwunden, die Wirkung ist einfach unglaublich. Ich bin vollends überzeugt von dieser Tinktur.
Ines Telle Ines Telle da Rottenburg am Neckar pubblicato il Novembre 20, 2023 alle 3:50 pm
4 Wochen nach geglaubter überstandener Coronaerkrankung bekam ich völlig unerwartet schwere Herzrhythmusstörungen und heftigstes Vorhofflimmern. Jedesmal schoss dabei der Blutdruck schlagartig nach oben. Bis ich in der Klinik oder beim Arzt angekommen bin, waren die Beschwerden, die ich als absolut lebensbedrohlich empfunden habe, verschwunden. Blutdruckmedikamente haben die Beschwerden nicht aufgehoben. Die Dunkelfeldmikroskopie zeigt seit Corona stark verklumptes Blut mit Fibrinbildung. Als Kräuterkundige Frau bin ich über das Internet auf Strophantus gestoßen. Zunächst probierte ich dies als homöopathisches Präparat aus, leider jedoch ohne Wirkung. Vorsichtig tastete ich mich mit 3 x 5 Tropfen an die Urtinktur heran. Leider konnte ich auch hierbei eine neue schwere Attacke nicht verhindern. Nach einem Telefonat mit dem Vereinsvorsitzenden, Dr. W. Debusmann von Strophantus e.V. wurde ich mutig und erhöhte die Dosis auf 3x25 Tropfen. Seitdem kann ich die Attacken weitestgehend verhindern und der große Druck vom Herzen ist weg. Vor einigen Monaten jedoch bekam ich nach sehr viel Streß wieder gehäufte Herzrhythmusstörungen, die zum Klinikaufenthalt führten. Ich begriff, dass mein Herz durch die vielen Attacken des letzten Jahres geschwächt sein muss. Mein Herz hat mich nach einer gesunden Lebensveränderung aufgefordert und ich habe dies verstanden. Ohne die Strophantus-Urtinktur würde ich vermutlich nicht mehr unter den Lebenden verweilen. Von Ärzten fühle ich mich im Stich gelassen. Ganz herzlichen Dank dafür, dass es den Strophantus e.V. gibt und ich über seine Homepage mein Lebenselixier gefunden habe.
Eveline Lauer Eveline Lauer da 66839 Schmelz pubblicato il Novembre 17, 2023 alle 2:14 pm
Innerhalb der letzten 20 Jahre hat meine Mutter(83) mehrere Bypässe und Stents bekommen, die letzten beiden im letzten Jahr im Abstand von drei Monaten. Danach verspürte sie keinerlei Besserung, im Gegenteil, es ging ihr immer schlechter. Die Ärzte meinten, sie könnten nichts mehr für sie tun, und sie wäre austherapiert. Nach langer Recherche bin ich auf Strophantus gestoßen, das sie nun seit Anfang des Jahres einnimmt. Ich hab sie mehr tot als lebendig zu Dr. Trinks nach Saarbrücken geschleppt, der ihr Strophantus G verordnet hat . Seitdem hat sich ihr Leben verändert. Wir haben die Hälfte ihrer Medikamente abgesetzt, sie hat keinerlei Herzbeschwerden mehr. Sie hat wieder Appetit, hat an Gewicht zugelegt und ihr ist nicht mehr schlecht von der ganzen Chemie. Der Hausarzt Ist der Meinung, mit Strophantus hätte sie keine lange Lebenserwartung. Ich kann nur jedem raten, sich nicht von solchen Aussagen von unkundigen Ärzten entmutigen zu lassen. Bitte reden Sie mit einem Strophantus erfahrenen Arzt. Ich selbst nehme Strophantus D4 Globuli bei Herzstolpern. Seitdem schlafe ich auch besser. Wir sind sehr dankbar für diese Plattform. Ohne diese Unterstützung hätten wir uns nicht getraut, die Herz- Medikamente abzusetzen. Als Nächstes werden wir das Statin absetzen. Uns tut es nur leid, dass wir Strophantus nicht früher entdeckt haben. Viel Leid wäre meiner Mutter erspart geblieben.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Novembre 15, 2023 alle 3:10 pm
Frau S.M. schrieb mir am 14.11.23: Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihr Engagement in Sachen Strophanthin, das meinem Vater viele Jahre weitergeholfen hat.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Novembre 14, 2023 alle 9:47 am
Frau D.K. schrieb mir am 13.11.2023: Ich möchte heute herzlich Dankeschön sagen, das homöopathische Strophantus von Heel (D4) hat mein Leben umgekrempelt. Ich lebe wieder mit Energie und Freude, es tut mir gut!! Kein Energieloch mehr am Vormittag, bin munter und fidel!
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Novembre 14, 2023 alle 9:10 am
Frau R.-K. schrieb mir am 13.11.2023: Vor einer Woche hatte ich ein ganz spezielles Erlebnis mit Strophanthin: Mein Mann hatte mal wieder einen Kollaps, saß apathisch und kaltschweißig im Sessel, RR 100/99. Ihm war sehr übel, Schwindel. Ich gab ihm sofort Strophanthin, RR nach 15 Min. ca. 175/ 93, nochmal Strophanthin gegeben. Nach etwa 7 Min. sagte er : Was hast du mir da gegeben. Das tut mir gut. Gib es mir nochmal. Ich gab ihm wohl insgesamt 7 mal jeweils 15 Tr.(= 2mg) Strophanthin, dann ging es ihm wieder subjektiv gut. Wenn das nicht großartig und überzeugend ist!
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann da Coburg pubblicato il Ottobre 25, 2023 alle 8:54 am
Frau E.K. schrieb mir am 23.10.2023: Zunächst begann ich mit Strophanthus von Heel und seit 20.10.23 Strophanthus D4 von Sanum als Tropfen (an 3 Tagen wie von Ihnen empfohlen alle 2 Std. 10 Tr.) kann ich erfreut berichten, dass ich mich wirklich besser fühle, mein Blutdruck schon leicht zu sinken scheint und meine innere Unruhe (z.B. „Angst“ vor dem nächsten Blutdruckmessen – albern, ich weiß!) nicht mehr so vordergründig sind, auch die nächtlichen Wachphasen sind kürzer. Das Vorhofflimmern ist nur noch gestern Abend kurz aufgetaucht. Seit heute nehme ich dann 10 Tropfen wie von Ihnen empfohlen 3 x tgl. Die Tropfen sind m.E. schon noch deutlich wirksamer als die Tabletten von Heel. Insgesamt bin ich zuversichtlich, dass es ein für mich gangbarer Weg ist, um wieder aktiv und kreativ tätig zu sein.