Herzlich Willkommen beim Strophanthus e.V.

Hilfe für Ihr Herz. Das Naturheilmittel Strophanthin, oder Ouabain, wie es in der englischen Literatur oft genannt wird, hilft einem gestressten und erkrankten Herzen. Es stabilisiert es und hält den Menschen fit und gesund. Es ist ein Skandal, dass die moderne Medizin dieses wunderbare Heilmittel vergessen hat und völlig ignoriert! Unser Ziel ist es, Strophanthin für zukünftige Generationen zu erhalten.

Wenn Sie Strophanthin-Neuling sind, steigen Sie am besten in die Patientenkurzberichte ein. Dann lesen Sie weiter  „Über Strophanthin“.  Verlieren Sie sich nicht auf dieser riesigen Homepage, lesen Sie hauptsächlich das, was Sie wirklich auch interessiert. Es geht immerhin oft um Leben und Tod. Hier der Link zu den „Häufige Fragen“. Hier die Seite „Artikel“ mit guten Zusammenfassungen des Themas Strophanthin.

Wählen Sie Ihre Sprache und ggfs den Google-Übersetzer für Ihre Muttersprache:
Bitte wählen Sie Ihr Thema aus dem Menü aus:

Гостевая книга Strophanthus e.V. Здесь у вас есть возможность оставить свои впечатления. В качестве помощи для других пациентов и тех, кто обращается за советом.

 
 
 
 
 
 
 
174 Einträge
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann schrieb am Juli 7, 2023 um 7:52 am
Herr L.M. schrieb mir am 06.07.2023: Meine EF (= Herzleistung) hat sich von 23% (September 2019) innerhalb eines halben Jahres mit Strophanthin auf 52% (= absolutes Optimum) verbessert. Infos in Klammern ist der Kommentar von Dr. Debusmann
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Juli 6, 2023 um 9:20 am
Ein Amerikaner, Mister M.J. schrieb mir am 06.07.2023: I feel very, very good, having just passed my 80th birthday. I am stronger, have more endurance, my body can tolerate my exercise more easily. After working in my small farm, I recover rapidly and wake up in the morning feeling very rested and without aches and pains. I feel better psychologically, more calm and peaceful. Ouabain is absolutely a wonderful blessing.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Juli 6, 2023 um 8:38 am
Frau G.M. schrieb am 02.07.2023: Ich nehme das Strophantin jetzt schon einige Monate und es geht mir sehr gut.Mein Herz spüre ich wie vor dem Herzinfarkt. Ich gehe ins Training,Tanzen und mache alles wie früher. Ich habe alle Pharma Medis abgesetzt und nehme nur noch Aspirin,Strophantin und Nattokinase.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Juli 5, 2023 um 9:10 am
Herr W.D. schrieb am 26.06.2023: Strophanthin hat mir sehr geholfen. Wenn ich sehr starke unregelmäßige Herzimpulse hatte, speziell zur Nachtruhe, waren diese nach Einnahme von Strophantin D4 verschwunden. Nur selten nahm ich das substantielle Strophanthin. Allerdings habe ich auch: - mein Gewicht um ca 10kg reduziert - meine Ernährung stark umgestellt - wenig Fleisch, mehr Fisch, viel fast rohes Gemüse, Nüsse, Kerne, Obst, Melonen, Alkohol stark reduziert, meist alkoholfreies Bier usw. Ach ja u. immer möglichst OFT (viel) Wasser getrunken. Im Alter (75Jahre) sehr wichtig, so meine Erfahrung. - mich viel bewegt und immer wieder führe ich das Intervallfasten durch. Das BESTE was ich meinen Körper bieten kann, so mein eigenes Gefühl!
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Juli 5, 2023 um 8:35 am
Frau B.A. schrieb am 26.06.2023: Mir geht es Bestens, da ich gar keinen Brustdruck oder Herzdruck mehr habe und kein Engegefühl in der Herzgegend. Manchmal hab ich öfters am Tag das Herz einfach gespürt und auch das war sehr unangenehm. Mittlerweile bin ich bei 9 Tropfen Strophantin 2x/Tag. Ich gehe wöchentl. 1 Tropfen höher. Das Ziel wäre dann 2x15 Tropfen/Tag. Als ich das erste Mal 3 Tropfen genommen hatte, wurde mir ziemlich übel. Deshalb habe ich mit 2x 1 Tropfen/Tag angefangen. So ab 5 Tropfen hatte ich gar keine Beschwerden mehr. Ich bin allen soo dankbar, die dafür sorgen, daß man Infos und Strophantin bekommen kann!!!
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Juli 4, 2023 um 8:28 am
Herr C.E. schrieb am 21.06.2023: Ich nehme morgens und abends 1 Strophanthin-Kapsel. Auf jeden Fall ist 10 Monate nach der schweren Herz-OP mein Vorhofflimmern und die Herzrythmusstörungen weg und meine Leistungsfähigkeit wieder gut. Ich schreibe gerade ein Buch über meine Erlebnisse, was ich alles getan habe um meine Situation zu verbessern bzw. zu heilen. Auf jeden Fall hat Strophantin denke ich einen großen Beitrag dazu geleistet und leistet es weiter. Ich möchte gerne dieses Wissen in Zukunft weitergeben bzw. meine eigenen Erfahrungen, um Menschen mit Herz-Problemen Mut zu machen.
Klaus knorr Klaus knorr aus Gelsenkirchen schrieb am Juni 30, 2023 um 9:57 am
Sehr geehrter Herr Debusmann ! Ich habe im Februar 2022 fünf Bypässe bekommen mit der Diagnose Angina pectoris. Offensichtlich muss ich unbemerkt kleinere Herzinfarkte schon gehabt haben. Zunächst konnte ich mich durch viel Bewegung ins Leben zurückkämpfen. Doch seit Januar/Februar diesen Jahres bekam ich gerade nach moderaten Sport immer wieder leichte Herzschmerzen, spürte eine gewisse Brustenge und hatte immer wieder im Bereich des Sonnengeflechts befindlichkeitsstörungen. Durch Zufall kam ich auf ihre Seite und fand mit Dr. Mast in Gelsenkirchen einen Arzt und ganzheitlich denkenden Mediziner, der mir sehr zugewandt zuhörte. Er verabreichte mir intravenös aufgrund meiner Symptome eine Woche lang Strophantin. Was soll ich sagen? Nach der ersten Spritze bekam ich mehr Luft und konnte tief durchatmen. Seit einer Woche nehme ich nun Strophantin-Urtinktur-Tropfen. Ich kann wieder regelmäßig Sport treiben ohne Herzschmerzen.
Hubert Klinghardt Hubert Klinghardt aus Görlitz schrieb am Juni 22, 2023 um 8:06 am
Bin aktuell in der Reha in Bad Sulza Nach der Echokardiografie sind meine Herzleistungen von 44 auf 59 Prozent hochgegangen die 4 Herzklappen arbeiten perfekt und keine verstopfte Adern und die Herzwand ist glatt Belastungs-EKG 125 Watt geschafft wie ich schon vor ca 100 Monat hier geschrieben habe nach einem Hinterwand Infarkt und das nur mit Strophantin, da ich die anderen Sachen nicht nehme, wie Betablocker usw. Strophantin hat es mir persönlich gezeigt was es zu leisten vermag.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Juni 19, 2023 um 7:55 am
Frau M.L. schrieb am 18.06.2023: Wir sind sehr glücklich, dass wir Strophanthin entdeckt haben. Herzlichen Dank, dass Sie sich so sehr um die Verbreitung kümmern. Mein Partner sollte dringend einen Bypass bekommen, woraufhin wir uns erst einmal allgemein zu der OP und im Besonderen zu Naturheilmitteln schlau gemacht haben. Es ist schier unfassbar: Er hat gestern den ganzen Garten mit der Motorsense gemäht, ohne Probleme! Noch vor einer Woche musste er sich nach einem kurzen Spaziergang eine halbe Stunde nach Luft schnappend zur Erholung aufs Sofa legen. Diese phantastischen Erfolge nach nur fünf Tagen mit Strophanthin!
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann schrieb am Juni 15, 2023 um 8:47 am
Herr R.S. schrieb mir am 14.06.2023: Nachdem ich seit einiger Zeit das Strophantin D4 nehme haben sich die Atmungs-Probleme seit etwa April fast vollständig reduziert. Die Hustenattacken (nächtlich und auch tagsüber) sind vollständig verschwunden.
Dr. Wieland Debusmann Dr. Wieland Debusmann schrieb am Juni 5, 2023 um 9:06 am
Herr R.T. schrieb mir am 04.06.2023: Seit 2019 nehme ich g-Strophanthin. Ich behaupte steif und fest das ich ohne Strophanthin nicht mehr leben würde. In einem Bericht von mir, den ich 2019 an Sie schickte, der auch auf Ihrer Internetseite zu lesen ist, hab ich meine Leidensgeschichte dargelegt. Ich habe seit 2019 keine Probleme mehr mit Blutdruck, Herzrasen oder Rhythmusstörungen. Ich nehme tatsächlich 3x am Tag 30 Tropfen.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Juni 1, 2023 um 8:46 am
Herr David Janket aus USA schrieb am 30.05.2023 in der Rubrik "Patientenkurzberichte" folgende wunderbare Eigenerfahrung (ich habe es im Anschluss auf den englischen Text übersetzt): I have been on mother tincture about 2 months---utterly anazing resultys. Great leaps in energy, endurance, recovery time and blood pressure stabilization. After 12 years on conventional treatment for CHF this is nothing short of a miracle. Ich nehme seit etwa 2 Monaten Urtinktur – völlig erstaunliche Ergebnisse. Große Fortschritte bei Energie, Ausdauer, Erholungszeit und Blutdruckstabilisierung. Nach 12 Jahren konventioneller Behandlung von Herzinsuffizienz ist dies nichts weniger als ein Wunder.
Hubert . Klinghardt Hubert . Klinghardt aus 02828 Görlitz schrieb am Mai 30, 2023 um 7:55 pm
Hallo, Ich bin 52 Jahre alt, habe vor 1Jahr einen Hinterwandinfrakt bekommen, den ich gar nicht wahr genommen habe, erst nach 2 Zigaretten und 3 Stunden später habe ich doch dann den Notruf gewählt, da ich im Herzen die Verstopfung merkte habe keine totes Angst oder starke schmerzen gehabt aber als der Notarzt eintraff war er erst auch verwundert das ich der mit dem Herzinfarkt bin aber nach dem EKG hat er sofort gesehen das ich einen Hinterwandinfrakt habe. Dann ging es schnell ins Krankenhaus und sofort auch 2 stents bekommen. Nach 5 Tagen wurde ich entlassen mit den üblichen 5 Medikamenten.Da ich aber früher schon von Strophantin gehört habe und auch gelesen habe habe ich ein Arzt in Forst kontaktiert der mit Strophantin arbeitet, nach einem Gespräch mit im verschrieb.er mir Strophantin und die Rosen Apotheke in Forst stellt das Strophantin als Ur Tinktur her .Danach konnte ich meinen Hausarzt Dr Stupka in Görlitz auch von Strophantin überzeugen und er verschreibt mir und durch mich auch andere Patienten das gute Strophantin g . Seit ich Strophantin nehme.habe ich die anderen Medikamente.abesetzt und nehme noch Q10 zu mir alles mit meinem Hausarzt abgesprochen der auch nicht viel von der Pharmamedizin hält.Ich komme zum Schluss mit geht es super ich rauche seit dem Herzinfarkt nicht mehr gehe täglich spazieren habe viel mehr Kraft mach täglich 40 Liegestützen und genieße das Leben ohne Kummer und Sorge im Winter habe ich noch Vitamin D3 genommen und Strophantin und war nicht einmal erkältet oder krank.Ich bin total begeistert vom Strophantin ich gehe Berge hoch ohne Probleme ich bin fiter wie vor dem Herzinfarkt habe 10kg an Gewicht verloren und das andere klappt auch wieder....die schönste Sache der Welt wen ihr wisst was ich meine. Mit lieben Strophantin-Grüßen euer Hubert
Heid Ebsen Heid Ebsen aus Timmendorfer Strand schrieb am Mai 25, 2023 um 2:17 pm
2 Jahre nach meiner Ablation bekam ich Dauerflimmern, welches mit Flecainid und Betablockern nicht aufhörte. Ich hatte schon von Strophantin gehört und es klang gut. Also erst die homöopath. Version probieren aber das half nicht. Glücklicherweise verschrieb mir mein anthroposophischer Hausarzt das Mittel. Den Rest fand ich durch Herrn Dr. Debusmann und seine Internetseite heraus und auch die Apotheke am Markt in Ellwangen gab freundlichst Auskunft. Inzwischen habe ich meine Wohlfühldosis gefunden und nehme nun auch die Tabletten, die einfacher zu handhaben sind als die Tropfen. Alle dämpfenden Medis konnte ich absetzen und fühle mich entsprechend agiler. Seit etwa 1 Monat bin ich nun völlig flimmerfrei und ersetze jetzt noch langsam den Blutverdünner durch Nattokinase. Ich danke allen genannten Helfern von Herzen und bin froh um dieses wunderbare Mittel Strophantin. Heid Ebsen (73)
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 16, 2023 um 8:51 am
Erfahrungsbericht von Herrn R.A.11.01.2021 in "Zentrum der Gesundheit": Ich nehme seit mehreren Jahren Strophanthin wegen einer schweren Herzinsuffizienz ein. Meine persönlichen Erfahrungen mit diesem Heilmittel haben mich selbst, trotz vorheriger Information, völlig überrascht. Schon am Anfang der Aufsättigung gab es eine DEUTLICHE Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Ihr Artikel (Strophanthin - Hoffnung auf ein Comeback des Herzmedikaments von Frau Katharina Herzig) spricht mir also total aus der Seele. Und ich kann Ihnen wirklich versichern, dass es KEIN schulmedizinisches Erzeugnis gab, das auch nur annähernd die Wirkung von Strophanthin erreichte.
Herbert Niederl Herbert Niederl aus Admont schrieb am Mai 15, 2023 um 1:26 pm
Hallo, Vor kurzem hatte ich einen Hinterwandinfakt. Wochenlang Rückenschmerzen. 3 Stents bekommen. Eine Woche noch einen Infakt. Wieder 3 Stents bekommen. Muß jetzt 12 Tabletten nehmen. Habe nie welche genommen. Ich bin ein Strophanthin Fan. Nehme jetzt nach dem Einschleichen 3x30 Tropfen. Ich hoffe es hilft mir weiter. Vielleicht kann ich noch einen Tipp bekommen. Bin 69Jahre alt und habe ständig kalte Hände und Füße. Vielen Dank Herbert aus Admont Steiermark
Administrator-Antwort von: Wieland Debusmann
Kommentar Dr. Debusmann: Wie Sie selbst gemerkt haben, scheint irgendwas mit der Vorstellung der Wirksamkeit von Stents nicht zu stimmen. Ich gehe sogar soweit zu sagen: Alle Stents sind überflüssig, weil der Herzinfarkt nichts mit der Verengung der Herzkranzgefäße zu tun hat. Lesen Sie unbedingt das Buch von Dr. Knut Sroka: Herzinfarkt - Alternativen zu Bypass, Stent und Herzkatheter. Es ist sehr praxisnah und Ihnen werden die Augen aufgehen.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 12, 2023 um 8:07 am
Herr S.S. schrieb mir am 11.05.2023: Ich hatte rund zehn Tage lang Strophantus D4 Tropfen genommen. Und tatsächlich waren nach einigen Tagen die Schmerzen in der Brust weg.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 11, 2023 um 8:57 am
Herr M.J. schrieb mir aus USA am 10.05.2023: Both my brother and I are taking ouabain (Strophanthin). Brother is doing great! I am seeing improved exercise tolerance, ouabain is a delight. Übersetzung: Sowohl mein Bruder als auch ich nehmen Ouabain = Strophanthin. Meinem Bruder geht es großartig! Ich sehe eine verbesserte Belastungstoleranz. Ouabain ist eine Freude.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 8, 2023 um 9:38 am
Frau M.F. schrieb mir am 05.05.2023: Ich hab die g-Strophantin Urtinktur jetzt auf 3x täglich 15 Tropfen erhöht. Ich kann es fast nicht glauben, aber wirklich schon heute Abend grade fällt mir auf, dass ich deutlich leichter und besser durchatmen kann. Die Enge, der schwere Druck auf dem Brustkorb ist heute nicht mehr so da, wie die letzten Wochen. Man kann es schier nicht glauben, wenn man es selbst nicht erlebt hat. Danke nochmals für Ihre Motivation.
Wieland Debusmann Wieland Debusmann schrieb am Mai 2, 2023 um 9:46 am
Frau S.S. schrieb mir am 29.04.2023: Leider musste ich nach drei Tagen tägl. 3x15 Tropfen eine Pause machen da sich Durchfall einstellte. Ich werde morgen versuchen einzuschleichen mit 3 Tropfen täglich. Aber ich durfte die Erfahrung der Wirkung machen und das war unglaublich, an Tag drei bin ich mit meinem Hund einen Hang hoch gejoggt. Mir liefen Glückstränen über die Wangen. Dank für ihre tolle Arbeit und ihre Aufklärungsarbeit.